Enthüllt: Erstes Streikopfer der Post – unfreiwilliger Bartträger!

Wer kennt das nicht. Der Urlaub steht kurz bevor. Es sind nur noch wenige Tage zu arbeiten und die werden (gefühlt) länger und länger. Wenn’s noch 2 oder 3 Monate wären: kein Problem. Aber kurz davor? Endlos. Genauso geht’s mir gerade mit meinem Bart. Ich bin hoffnungsvoll davon ausgegangen, dass ich mich heute rasieren darf. Dann kam der Poststreik …

Weiterlesen →

Bargeld ist böse

Schon mal Geld bei einer Bank eingezahlt? Womöglich über 2.000 Euro? Ja? Dann hast du vermutlich auch die misstrauischen Blicke registriert, die dir von Seiten der Bankangestellten zugeworfen wurden. Unauffällig. Aus dem Augenwinkel. Über eine spiegelnde Fläche. Im Vorbeigehen. Dann das Tuscheln. Zwei Bankangestellte stehen zusammen. Das Wort „Bargeld!“ fällt. Ein Kinn und ein Augenpaar weisen unmerklich in deine Richtung. Gegenüber zwei aufgerissene Augen. Du fragst dich schon, ob irgendwo ein Knopf gedrückt wurde, der bei einem namenlosen Team in schwarzer Bekleidung (und schwarzen Sonnenbrillen) eine fette rote Lampe zum Leuchten bringt. Mit Sirene.

Weiterlesen →

Oliver

4. Mai. Das erste releasetime-iBook ist online gegangen. Obwohl es meine 10. Veröffentlichung ist, war ich aufgeregt, wie selten zuvor. Der Tag war pures Chaos. Ich bin fortwährend über Dinge gestolpert, die schon immer da waren. Ich habe Geheimzahlen vergessen und Bank- mit anderen Karten verwechselt. Keine Frage: Ich musste ich mich dringend „erden“. Die Elbe schien mir der passende Ort.

Weiterlesen →

Radio-Traumatisiert

Heute hab ich’s mal wieder versucht. Radio hören. Zu Hause haben wir keins mehr. Aber im Auto. Ich hatte da was zu erledigen. Ein Behördengang. Rund 30 Minuten würde ich brauchen. Genug Zeit, um mal wieder einen umfassenden Eindruck vom Radio zu bekommen. Was wird geredet? Was wird gespielt? Ich war mir sicher, dass ich zumindest die Musik nicht kennen würde.

Weiterlesen →

Seite 3 von 16« Erste...234...1015...Letzte »