Communities vs Blogs

Meine ersten Community-Erfahrungen sammelte ich Ende der 90er im Magic Village. Das „Village“ war damals das größte Netzwerk (dieser Art) der Welt. Nachdem die Hamburger Firma dahinter in Konkurs ging, verschwand das Netzwerk immer mehr aus meiner Wahrnehmung. Das Thema wurde für mich erst Jahre später wieder relevant. Mit Facebook.

Weiterlesen →

Konzeptionelles Update

moodway und das Hamburger Fotoblog waren bislang als Blog konfiguriert. Der neueste Artikel stand ganz oben, der vorige Beitrag direkt darunter … Das Konzept ist simpel und bekannt. Mir hat das deshalb schon länger nicht mehr behagt, weil neue Leser mit so einem Seiten-Konzept nie auf einen Blick sehen, welche Inhalte eine Webseite sonst noch bietet. Das ist nun Geschichte.

Weiterlesen →

Kiezneurotiker

Wenn ich nicht gerade fotografiere, oder Gitarre spiele, lese ich auch gern mal persönliche Sichtweisen und Artikel über Politik – letzteres allerdings schon lange nicht mehr bei den „Qualitätsmedien“. Heute möchte ich mal drei Links zu einem Blogger veröffentlichen, dessen Beiträge ich unheimlich gern lese – dem Kiezneurotiker.

Weiterlesen →

Daherkommen

Das Gute an der der deutschen Sprache ist, dass man Dinge sehr nuanciert auf den Punkt bringen kann. Weniger schön ist, dass Sprache oft missbraucht wird – entweder, um etwas zu verharmlosen, oder um z. B. eine negative Empfindung für etwas zu erzeugen, das eigentlich etwas Positives ist – z. B. Gutmensch.

Weiterlesen →

Seite 10 von 16« Erste...5...91011...15...Letzte »