3 Tage Sylt

… haben genügt, um mich unsterblich in diese Insel zu verlieben. Geahnt hatte ich es schon länger, denn vor rund 20 Jahren habe ich die Insel schon mal besucht – ohne den Hauch eines fotografischen Interesses. Offenbar hat sich der damalige Eindruck dennoch irgendwo in mir eingenistet – und dieser Eindruck hat sich leise, aber permanent zu Wort gemeldet …

_IGP5455

„Fahr’ doch mal nach Sylt” musste dann zwangsläufig folgen und vom 28. bis 30. August war’s endlich so weit. Die besagten 20 Jahre später waren dann wahrscheinlich dafür verantwortlich, dass ich nichts wiedererkannt habe, aber das war auch gar nicht nötig, denn ob bekannt oder unbekannt – Sylt ist um Welten schöner, als z. B. mein geliebtes St. Peter-Ording. Aktuell steht tatsächlich im Raum, nächstes Jahr auf Mallorca zu verzichten – nur, um auf jeden Fall nach Sylt zu können.

In den 3 Tagen habe ich rund 400 Bilder gemacht. 32 davon möchte ich dir jetzt zeigen.

Jörn Daberkow

Weitere Galerien

  

Veröffentlicht von

Fotografie und Musik sind ein substanzieller Teil meines genetischen Codes und keine freie Entscheidung.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jörn,

    ich war noch nie auf Sylt, aber die Bilder machen Lust drauf. Am besten gefallen mir die Stegbilder – insbesondere das im Artikel. Die mit den Betonstehlen sind auch gut.

    Viele Grüße, Ulf

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>